QR Code: Link zu dieser Seite
Sponsoren & Partner
Jugend Trainiert Für OlympiaDeutsche Schulsportstiftung
Facebook SiteTwitter SiteYoutube Channel

Aktuelles von JTFO

Déjà-vu im Judo


© JTFO / sampics

20.09.2017 - Im WK III-Finale der Jungen standen sich auf der Matte Berlin und Jena gegenüber. Und bei den Mädchen? - Auch! Die Bundessiege blieben am Ende beide in der Hauptstadt.



Sowohl das Schul- und Leistungssportzentrum Berlin als auch das Sportgymnasium Jena aus Thüringen waren bei den Mädchen wie den Jungen jeweils ungeschlagen in ihr Finale eingezogen. Aber natürlich kann am Ende nur einer gewinnen - und das war in diesem Jahr Berlin.

Bei den Jungen setzten sich die Hauptstädter souverän mit 4:1 gegen die Sportgymnasiasten aus Jena durch, bei den Mädchen verlief das Finale etwas ausgeglichener, ehe am Ende der 3:2-Erfolg für Berlin feststand.

Damit geht zweimal Gold nach Berlin und zweimal Silber nach Jena. Über den Bronzerang durften sich bei den Jungen die Schüler der Stadtteilschule Alter Teichweg Hamburg und bei den Mädchen die Schülerinnen der Sportschule Frankfurt/Oder aus Brandenburg freuen.

Alle weiteren Platzierungen können beim Ergebnisdienst nachgelesen werden.

kg

 



Zur StartseiteDruckansichtnach oben