QR Code: Link zu dieser Seite
Sponsoren & Partner
Jugend Trainiert Für OlympiaDeutsche Schulsportstiftung
Facebook SiteTwitter SiteYoutube Channel

Aktuelles von JTFO

Skateboarden wird olympisch


© imago/Eibner

18.12.2017 - Auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischer Sportbund (DOSB) am 2. Dezember 2017 in Koblenz wurde der deutsche Rollsport- und Inline-Verband (DRIV) offiziell in die Gruppe der Olympischen Verbände aufgenommen. Damit wird ein Traum für viele begeisterte Skateboarder/innen wahr. Sie können bei Qualifikation an den Olympischen Spielen in Tokio 2020 teilnehmen und zum ersten Mal ihre Tricks auf olympischer Bühne zeigen.



Mit der Aufnahme des DRIV sind jetzt alle rechtlichen Voraussetzungen erfüllt, um mit der Sportart Skateboard in den beiden Disziplinen „Street“ und „Park“ an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio teilzunehmen zu können. Das teilte der DRIV mit.

Bereits seit Beginn des Jahres 2017 werde die Sparte Skateboard im DRIV wie auch die anderen vier temporären olympischen Verbände, die für 2020 neu in das olympische Programm aufgenommen wurden, auf Beschluss des Deutschen Bundestages über das Bundesministerium des Innern (BMI) und in Abstimmung mit dem DOSB finanziell gefördert, erklärte der Verband. Bis 2016 habe es im DRIV nur ca. 500 in Vereinen organisierte Skateboarder gegeben, aber ohne eine eigenständige Struktur in den Landesverbänden.

„Bis zum Ende des Jahres 2017 ist die Mitgliederzahl auf über 2.000 angewachsen, es wurde eine eigenständige Sportkommission für Skateboard/Longboard aufgebaut, und in der Mehrzahl der Landesrollsportverbände gibt es Mitgliedsvereine und Fachwarte, die den Sport an der Basis organisieren“ freut sich Hans-Jürgen Kuhn, Vorsitzender der Sportkommission Skatebooard/Longboard. Durch die staatliche Förderung konnten Trainerstellen besetzt und eine Gruppe von aktuell 20 Kadersportlern etabliert werden, die gemeinsam an Trainingsmaßnahmen und internationalen Wettkämpfen teilnehmen.

Wir drücken den deutschen Skateboardern für die Vorbereitung auf die olympischen Spiele die Daumen und wünschen viel Glück und Erfolg bei der Mission Tokio 2020. Gespannt sind wir auf die weitere Entwicklung der Sportart, die auch für die Zukunft von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA interessante Aspekte bietet.

Mehr Informationen zur Arbeit der Nationalen Skateboardkommission unter www.skateboarddeutschland.de

pt



Zur StartseiteDruckansichtnach oben