QR Code: Link zu dieser Seite
Sponsoren & Partner
Jugend Trainiert Für OlympiaDeutsche Schulsportstiftung
Facebook SiteTwitter SiteYoutube Channel

Aktuelles von JTFO

Olympische Winterspiele feierlich eröffnet


copo&; imago / ITAR-TASS

copo&; imago / Bildbyran

copo&; imago / Bildbyran

copo&; imago / Bildbyran

09.02.2018 - 35.000 Zuschauern und ein Milliarden-Publikum weltweit vor den Fernsehern erlebte im eigens für die Eröffnungs- sowie Schlussfeier erbauten Olympia-Stadion die feierliche Eröffnung der 23. Olympischen Winterspiele in PyeongChang unter dem Motto "Frieden in Bewegung". Beispiel dafür ein eindrucksvolles Bild: In mitten einer Friedenstaube aus Lichtern singen einheimische Stars John Lennons Friedenshymne "Imagine".


An den Spielen bis zum 25. Februar nehmen über 2.900 Sportler/innen aus 92 Ländern teil. In 102 Wettbewerben werden Medaillen vergeben. Deutschland ist mit 153 Athleten in Pyeongchang vertreten. Begleitet von Popmusik und einer bunten Lichtershow zogen die Sportler aus 92 Nationen bei der Eröffnungszeremonie in das Stadion ein. Mit großem Stolz ging Kombinierer Eric Frenzel mit der deutschen Fahne vorweg. Besonders bemerkenswert der Einmarsch eines gemischten süd- und nordkoreanischen Teams. Die Athleten der verfeindeten Nachbarstaaten Nord- und Südkorea liefen unter großem Applaus gemeinsam hinter der sogenannten Flagge der Vereinigung ein.

Zwar waren die beiden offiziell verfeindeten Länder schon bei Eröffnungsfeiern von früheren Olympischen Spielen Seite an Seite einmarschiert, doch ein gemeinsames Team hat es noch nicht gegeben.

Die 168 "Olympischen Athleten aus Russland" starten derweil auf Bewährung und stehen unter strenger Beobachtung. Eine Koreanerin führt die russischen Sportler unter olympischer Flagge ins große Rund. Der Zweifel läuft mit, wurde doch so viel um den Ausschluss der russischen Sportler/innen gestritten.

Wir halten es da mit dem DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann. „Ich nehme mit dem gesamten TEAM D lieber die Fair-Play-Medaille mit nach Deutschland als Platz 1 im Medaillenspiegel.“ Fair-Play und sauberer Sport ohne Doping, nur so kann die olympische Idee in der Zukunft überleben. Hoffen wir, dass PyeongChang 2018 dazu beiträgt. Katastrophal, wenn es nicht so wäre.

 

pt



Zur StartseiteDruckansichtnach oben

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden