QR Code: Link zu dieser Seite
Sponsoren & Partner
Jugend Trainiert Für Olympia

 

Deutsche Schulsportstiftung
Noch

bis zum Bundesfinale Herbst 20.– 24. September 2015
Facebook SiteTwitter SiteYoutube Channel

JTFO Presse Clips

Highlights Winterfinale 2015




HAUPTSTADTSPORT.TV

VIDEO: Frühjahrsfinale 2015




Fit für JTFO-Wettbewerbe mit den DB Fußball Camps

 

Ihr seid als Fußball-Team bei JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMIA dabei? Dann kommt hier eure Chance:
Die Deutsche Bahn als Hauptsponsor von JTFO macht dich und dein Team fit für die JTFO-Wettbewerbe.

Die Deutsche Bahn gibt Teams und Kursen, die an „Jugend trainiert für Olympia“ teilnehmen, die Möglichkeit ein Fußball-Trainingswochenende der Extraklasse zu gewinnen.

DB sorgt für Ausrüstung und Verpflegung

Neben Heimspiel, Training und einer Top-Ausrüstung von adidas sorgt die DB natürlich auch für die Anreise, die Unterkunft und die Verpflegung bei den Camps. 

Aktuelle Termine und alle Informationen rund um die Anmeldung findet ihr auf der Jugendwebseite der Deutschen Bahn.
Bewerbt euch als Team für die DB Fußball Camps: draufabfahren.de/fussballcamps

UNSERE PATEN & PATINNEN

Paten und Patinnen

Kathrin Wanhoff (geb. Piotrowski)

Größte Erfolge:
Mehrfache Deutsche Meisterin Jugend + Senioren, Europameister mit der Mannschaft Jugend 1999, 3. Platz Europameisterschaft Mannschaft 2004, Sieg Swedish Open 2004 im Mixed

Meine Erinnerungen an JTFO:
Ich habe sehr schöne Erinnerungen an diesen Wettbewerb. Er war/ist sehr gut organisiert, und es war für mich immer was Besonderes, dort teilzunehmen. [mehr]

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA...

Mit etwa 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA der größte Schulsportwettbewerb der Welt. Ins Leben gerufen wurde JTFO  1969 als Initiative der Zeitschrift "Stern" von deren damaligem Chefredakteur und Herausgeber Henri Nannen, NOK-Chef Willi Daume und der Konferenz der Kultusminister.

Gestartet wurde JTFO mit den Sportarten Leichtathletik und Schwimmen als Talentwettbwerb im Hinblick auf die Olympischen Spiele 1972 in München. Heute sammeln Schülerinnen und Schüler in 16 Sportarten in drei Finals Wettkampferfahrung.

Die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die bisher an dem Wettbewerb teilnahmen und ihren Weg zum Leistungssport fanden, ist gewaltig. Die bekanntesten unter ihnen sind wohl die Leichtathleten Heike Henkel und David Storl, die Wintersportler Michael Greis, Jens Filbrich und Tim Tscharnke, Judoka Ole Bischof sowie die Schwimmer Michael Groß, Franziska van Almsick und Britta Steffen, Boris Becker (Tennis) und die Olympiasiegerinnen Natascha Keller (Hockey) und Katrin Rutschow-Stomporowski (Rudern)  mehr

Zur StartseiteDruckansichtnach oben