QR Code: Link zu dieser Seite
Sponsoren & Partner
Jugend Trainiert Für OlympiaDeutsche Schulsportstiftung
Facebook SiteTwitter SiteYoutube Channel

Pressemitteilung

15. gemeinsames Bundesfinale


© sampics

16.09.2017 - Am Sonntag ist es endlich soweit. 464 Schulmannschaften mit 3.931 sportlichen Schülerinnen und Schülern mit und ohne Behinderung reisen zum Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA & PARALYMPICS in die Sportmetropole Berlin.



Während sich die Sporttalente von „Jugend trainiert für Olympia“ bereits seit 1969 zum Bundesfinale in Berlin einfinden, steckt das zeitgleich ausgetragene Pendant im paralympischen Sport noch in einer jüngeren Entwicklungsphase.

 

Seit 2013 finden die drei jährlichen Bundesfinals der jungen Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung in einem inklusiven Veranstaltungsformat zur selben Zeit und am selben Ort statt.

 

Eindrucksvoll wird der inklusive Charakter des Herbstfinals von „Jugend trainiert“ besonders bei den Schwimmwettbewerben demonstriert. Hier wetteifern Schulen im olympischen und paralympischen Bereich nicht nur nebeneinander um die Bundessiege. In der durch nationale und internationale Schwimmwettkämpfe bekannten Schwimmhalle im Europasportpark an der Landsberger Allee findet am 19.09.2017 um 10.00 Uhr darüber hinaus auch eine inklusive Schwimmstaffel statt, wobei in jedem Länderteam Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung gemeinsam an den Start gehen.

 

Im Bereich „Jugend trainiert für Paralympics“ können wir für das diesjährige Herbstfinale eine Rekord-Teilnehmerzahl vermelden“, freut sich Christian Breuer, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Schulsportstiftung. „Wir freuen uns und sind gespannt auf ein kleinees Jubiläum, das 15. gemeinsame Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA  UND  PARALYMPIC.“

 

 

pt

 

Pressemitteilung zum Bundesfinale



Zur StartseiteDruckansichtnach oben